Arge Alp Spiele 2011: Weitsprung: 5,85m - 1. Platz 100m Hürden: 14,33 sec. - 2. Platz Speerwurf: 34.03m - 5. Platz  
Sieg im Weitsprung und 100m Hürden Bestleistung bei den Arge Alp Spielen in St. Gallen (CH): Da die Mannschaftswertung an diesem Wochenende im Vordergrund stand, bin ich als ehemalige Mehrkämpferin neben dem Weitsprung auch über die 100m Hürden und im Speerwurf an den Start gegangen Dieses Wochenende hat sehr viel Spaß gemacht!!  
Weitsprung - Sieg:
  5,85m reichten zum Sieg!! Etwas müde und erschöpft ging´s nun im Weitsprung weiter. Erst nach dem 4. Versuch hatte ich mich wieder einigermaßen erholt und setzte mich mit einer 70iger Weite an die 2. Position. Führende zu diesem Zeitpunkt mit 5,81m war die Italienerin Elisa Zanei (persönliche Bestleistung von 6.39m). Da die letzten Trainingstage wirklich sehr gut verliefen, hatte ich große Erwartungen an diesem Tag, durch die intensive Vorbelastung konnte ich jedoch nicht zeigen, was ich drauf habe. Im 5. Versuch gelang mir mit 5,85m ein solider Sprung und rückte somit an die 1. Stelle. Die Italienerin konnte im letzten Versuch nicht mehr kontert und ich freute mich zwar nicht über die Weite, jedoch über den einzig, gewonnenen Bewerb der gesamten Mannschaft.
News - Michaela Egger
Speewurf - 5. Platz:
  Zu Beginn stand der Speerwurf am Programm. Sehr ungewohnt, jedoch mit viel Spaß warf ich den Speer auf 34.03m und erzielte somit den überraschenden 5.Platz. Meine letzten Wurfeinheiten waren schon einige Jahre her und trotzdem blieb ich lediglich 1,5m hinter meiner persönlichen Bestleistung.
Michaela Egger Leichtathletik - Weitsprung / Dreisprung Michaela Egger 100m Hürden - Bestleistung:
überraschende 14,33 sec.!! Gleich im  Anschluss ging´s zum Weitsprung, der sich jedoch mit dem 100m Hürdenlauf überschnitt. Leider übertrat ich meinen ersten Sprung. Von der Sandgrube ging´s direkt zum Start der 100m Hürden. Als Springerin war ich es nicht gewohnt zu Starten und meine Nervosität stieg rapide an. Meine Vorbereitung auf diese Disziplin bestand in einem einmaligen kurzen Training 2 Tage zuvor, denn auch diese Disziplin hatte ich das letzte Mal im Jahr 2009 bestritten. Mit einem guten Start legte ich den Grundstein eines guten Laufes. Als ich als 2. ins Ziel kam konnte ich es kaum glauben … obwohl ich die Hürden etwas höher überquerte als gewollt lief ich mit 14,33 sec. neue persönliche Bestleistung und platzierte mich somit an der 6. Stelle der österreichischen Jahresbestenliste.  
HOME NEWS ABOUT ME SPONSOREN ERFOLGE FOTOGALERIE IMPRESSUM